Preis – Leistung – Wertschätzung – Ergebnis

Viele meiner Kunden/innen gestehen mir im Vorgespräch, dass sie sich nicht gerne fotografieren lassen, oder einfach nie gut auf Bildern aussehen. Hmmmmmm…… woran mag es wohl liegen?

– Keine bis wenig Erfahrung vor der Kamera?
– Schlechte Erfahrung gemacht?
– Der Fotograf hat sich wenig Zeit genommen?
– Falsches Selbstbild?
– Grundsätzlich nervös wenn die Kamera angeht?
und und und…… ja und was ist jetzt die Lösung?

Ich nehme mir grundsätzlich Zeit zum Kennenlernen – ich nenne es jetzt mal erstes „Beschnuppern“. Dabei spielt Sympathie und Vertrauen eine große Rolle. Eine genaue Bedarfsanalyse darf dabei nicht fehlen, denn schließlich muss ich als Fotograf wissen, wofür die Bilder eingesetzt werden (private Zwecke, Webseite, Flyer, Einladungskarten, Soziale Netzwerke…)
Jeder Kunde hat individuelle Bedürfnisse und diese haben eine große Auswirkung auf das entstehende Bild. Daher ist bei mir jedes Bild anders und läuft nie nach dem selben Schema ab.

Das ganze hat natürlich auch seinen Preis – Vorgespräch, Beratung, Organisation, Location sichten bei Bedarf, Fotoshooting und die Nachbearbeitung und Optimierung der Bilder.
Ich freue mich, dass ich mittlerweile sehr viel empfohlen werde und das genau aus diesem Grund: das Ergebnis stimmt!Warum ich das heute alles schreibe?Ich möchte gerne zum Ausdruck bringen, dass nicht alle Fotografen gleich arbeiten – gleich arbeiten können und wollen – dass die Schwerpunkte anders verteilt sind und daher eine große Preisdiskrepanz am Markt herrscht.

Es gibt ein altes Sprichwort das lautet: „Was nix kost, dass ist Nix“. Möchte ich gut beraten & bedient werden, muss ich damit rechnen, dass mein Diesntleister mehr Zeit in mein Projekt investieren muss. Das bedeutet gleichzeitig, dass man dafür tiefer in die Tasche greifen muss. Bin ich dazu nicht bereit, muss ich mich an Dienstleister wenden, die ihre standard Einstellungen haben und mein Bild dadurch maginal an individualität erhält. Das ist auch in Ordnung, aber das wird man bei mir nicht bekommen.

Ich freue mich, dass ich mein Geschäft so ausgebaut habe, dass ich nicht über die Masse gehen muss und ich dadurch jeden meiner Kunden tatsächlich kennenlernen kann/darf. So und jetzt noch zum Schluß.

Das Jahr neigt sich dem Ende und ich möchte schon heute ein großes DANKE an alle meine Kunden aussprechen, die mich jeden Tag aufs neue inspirieren. Es war ein aufregendes Jahr und ich durfte viel neues kennenlernen, reisen, probieren und wachsen. Danke auch an meine Kooperationspartner, die mich dabei so toll unterstützen!!!

Ich bin echt schon gespannt was im neuen Jahr alles passieren wird!

Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare.

Füge deinen Kommentar hinzu